„LRS Therapie“

Kursleiterin: Anke Rubbenstroth
Qualifikation: Logopädin
Zielgruppe: Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche
 
Die spezielle Förderung von Kindern mit Lese-Rechtschreib-Schwäche ist uns weiterhin ein Anliegen. Dieses Angebot konnte durch die enge Zusammenarbeit mit dem Therapeutenkreis der Schule umfangreich ausgebaut werden. 

Förderung im Einzelunterricht im Bereich

  • Konzentration
  • Aufmerksamkeit
  • sensorische Integration
  • auditive, visuelle und taktil-kinästhetische Wahrnehmung unter logopädischen Gesichtspunkten
  • LRS nach dem Kinder / Lese-Rechtschreib-Aufbau
  • Förderung von Automatisierungsprozessen
  • Förderung von Kompensationsstrategien im Bereich Legasthenie
  • progressive Muskelrelaxation – PMR